Unter der Leitung der Bayerischen Forschungsallianz besuchte am 01.02.2018 eine slowenische Clusterdelegation den Umweltcluster Bayern.

Zunächst präsentierte Dr. Peter Wostner vom Government Office for Development and European Cohesion Policy die slowenische Smart Specialization Strategy und Clusterpolitik. Im Anschluss stellten sich die slowenischen Cluster Mobility, Factories of the Future, Circular Economy, Smart Cities, Materials, Smart Buildings sowie der Tech-Park Ljubljana vor. Themen wie Baustoffrecycling oder Digitalisierung in der Umweltwirtschaft standen im Fokus. Weitere Gespräche sollen auf der IFAT in München stattfinden.

Der Delegationsbesuch war Teil der Aktivitäten des EU-Projekts S3-4AlpClusters, in dem die BayFOR gemeinsam mit 14 weiteren Partnern aus dem Alpenraum das Zusammenspiel von regionalen Smart Specialization Strategies ("S3") und Clusterpolitik untersucht.

180201 Clusterdelegation Slowenien1Dr. Peter Wostner stellt die slowenische S3-Straegie vor. Foto: Umweltcluster Bayern.

180201 Clusterdelegation SLowenien2Vertreter der slowenischen Politik und Clusterinitiativen, der BayFOR sowie des Umweltcluster Bayern. Foto: Umweltcluster Bayern.

 

Der Umweltcluster arbeitet bereits im Projekt MOVECO mit Partnern aus Slowenien und weiteren Ländern des Donauraums zusammen. Diese Kooperationen sollen weiter ausgebaut werden, um Folgeprojekte zu entwickeln und interessante Kontakte für die Clustermitglieder zu knüpfen.

Haben auch Sie Interesse an internationalen Märkten und Projekten? Sprechen Sie uns an!