Bereits zum dritten Mal fanden sich die bayerischen Deponiebetreiber zusammen, um sich über Fragen des Betriebsalltags auszutauschen.

Gegründet wurde das Netzwerk im Januar 2017 mit dem Ziel, eine Plattform für Betreiber und Bewirtschafter von Deponien zu bilden, die Kommunikation zwischen Deponiebetreibern und Fach-/Genehmigungsbehörden zu bündeln und gemeinsam mit dem Umweltcluster-Kompetenzzentrum iDetec zu deponierelevanten Fragestellungen zu beraten.
 
Bei dem Treffen am 12.04.2018 in Donauwörth standen u.a. Themen wie neue LfU-Merkblätter, Schulungen für das Betriebspersonal oder die Planung des Deponiebetreiber-Workshops im Juli im Fokus. Zunehmend Sorge bereitet den Betreibern zudem der Umgang mit Verbundmaterialien wie KMF-Platten oder verfüllte Ziegel. Zum Abschluss führten Gerhard Wiedemann, Gerhard Birkert und Karl-Heinz Beck vom AWV Nordschwaben die 20 Teilnehmer über die Deponie Binsberg und den Recyclinghof. Dem AWV gilt als Gastgeber besonderer Dank für die hervorragende Organisation.
 
Sind auch Sie kommunaler oder privater Betreiber einer Deponie? Wünschen Sie sich den Austausch mit Betreiberkollegen? Dann werden Sie Teil eines aktiven Netzwerks!