Firmenprofil

Die Reststoffdeponie Steinmühle als Einrichtung des Landkreises Tirschenreuth ist eine Anlage der Klasse I zur Entsorgung von mineralischen Abfällen. Jährlich werden hier rund 40'000 Tonnen Abfälle eingelagert. Davon stammen rund 10'000 Tonnen asbestzementhaltige Abfälle aus dem Verbandsgebiet des Zweckverband Müllverwertung Schwandorf. Mit 1,2 Mio Kubikmetern derzeit verfügbarem Verfüllvolumen steht somit noch über die Hälfte der Gesamtkapazität zur Verfügung.