Mit insgesamt 16 Partnern aus dem gesamten Donauraum wird im Rahmen des Projekts MOVECO der länderübergreifende Austausch zum Thema Kreislaufwirtschaft gefördert. Das durch die EU kofinanzierte Projekt hat zum Motto „Your trash is my treasure“, übersetzt „Dein Abfall ist mein Rohstoff“. Themen wie beispielweise Eco-Design, Produzentenverantwortung, Innovationsförderung und Austausch zu Best Practices werden in den 2.5 Jahren Projektlaufzeit gemeinsam bearbeitet. Der offizielle Projekttitel lautet "Mobilising Institutional Learning for Better Exploitation of Research and Innovation for the Circular Economy".

Ausgangslage

In ihrem Strategiepapier bekennt sich die Europäische Kommission eindeutig zum ganzheitlichen Konzept der Kreislaufwirtschaft („Closing the loop – An EU action plan for the Circular Economy“). Die Notwendigkeit eines Wechsels von einer sog. linearen Ökonomie (herstellen, nutzen, wegwerfen) hin zu einer zirkulären Ökonomie liegt auf der Hand. Allerdings gibt es bei dessen Umsetzung vielschichtige Herausforderungen. Beispiele sind die mangelhafte Recyclingfähigkeit und die Kurzlebigkeit von Produkten. Auch unterscheidet sich die aktuelle Situation in den Donauländern, z.B. hinsichtlich Recyclingquoten, teils stark.

Projektziele und Aktivitäten

MOVECO hat sich zum Ziel gesetzt, die Rahmenbedingungen im Bereich Eco-Innovation und Transformation hin zu einer zirkulären Ökonomie zu verbessern und den Austausch im Donauraum dazu zu fördern. Die Projektaktivitäten beinhalten u.a. eine Analyse des Status Quo zum Thema Produzentenverantwortung und Innovation sowie die Entwicklung transnationaler Strategien. Neue Tools und Lernplattformen u.a. im Bereich Eco-Design und Eco-Innovation (Stichwort „Circular Economy Toolbox“) werden entwickelt. Zusätzlich plant MOVECO neue Business Modelle zu konzipieren.

Konsortium und Partnerländer

Das Umweltcluster Bayern ist einer der 12 Projektpartner. 4 weitere Partner begleiten das Projekt strategisch. Neben dem Umweltcluster ist die BayFOR (Bayerische Forschungsallianz) der zweite deutsche Partner. Das Projektkonsortium repräsentiert die Bereiche Wissenschaft, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Politik. Die beteiligten Länder sind Slowenien, Ungarn, Österreich, Kroatien, Bulgarien, Slowakei, Deutschland, Serbien, Rumänien und Moldawien.

Finanzierung und Projektlaufzeit

MOVECO ist eines von 54 Projekten innerhalb des EU-Programms INTERREG Donauraum. Es wird durch die EU-Fördermittel ERDF (European Regional Development Fund) und IPA (Pre-Accession Assistance) kofinanziert. Laufzeit des Projekts ist 01.01.2017-31.05.2019.

Weitere Informationen

http://www.interreg-danube.eu/approved-projects/moveco