14.11.2017 | Leiblfing

Dem hohen Materialkostenanteil vieler Unternehmen und der eingeschränkten Verfügbarkeit von Rohstoffen und Materialien kann durch Effizienzmaßnahmen entgegengewirkt werden. Dadurch wird gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gestärkt und die Umwelt geschont.

Dieser Herausforderung kann mit verschiedenen Methoden begegnet werden. Einen wesentlichen Aspekt stellt die Beschaffung und Materialwirtschaft im Unternehmen dar. Außerdem lohnt sich ein Blick auf die Materialauswahl und die Einsatzmöglichkeiten von Sekundärrohstoffen. Beispiele aus der Automobilindustrie sowie der Keramik- und Baustoffindustrie verdeutlichen dies.

Die Max Frank GmbH & Co. KG gewährt dazu einen Einblick in den Betrieb vor Ort und berichtet über Ansätze im nachhaltigen Umgang mit Rohstoffen und Materialien.

Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft informieren über technologische Möglichkeiten und Erfahrungen aus der Praxis zum Thema Ressourceneffizienz.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Programm (PDF)

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Veranstaltungsort

Max Frank GmbH & Co. KG
Mitterweg 1, 94339 Leiblfing

Veranstalter

Umweltcluster Bayern

IHK für Niederbayern in Passau

Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern - REZ am Bayerischen Landesamt für Umwelt

Anmeldung

Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich hier bis 03.11.2017 zur Veranstaltung an.