Mit dem MOVECO Innovation Award verleiht das EU-geförderte Projekt MOVECO im Frühjahr 2019 erstmals einen Innovationspreis für Produkte und Dienstleistungen aus der Kreislaufwirtschaft (Circular Economy). Der Award gibt kreativen, zukunftsorientierten Unternehmen aus den Partnerländern Bulgarien, Deutschland, Kroatien, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien und Ungarn die Chance, ihre Produkte und Dienstleistungen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. In Deutschland sind zwei Partner am Projekt beteiligt: der Umweltcluster Bayern aus Augsburg und die Bayerische Forschungsallianz (BayFOR) GmbH aus München.






Copyright: IDEEN DIE FRUCHTEN

Kreislaufwirtschaft (Circular Economy) zielt darauf ab, Rohstoffe effizient nutzen und verwerten zu können. Dabei geht es aber nicht nur um Themen wie Recycling oder die Entsorgung von Rest- und Schadstoffen. Die nachhaltige Nutzung von Ressourcen im Kreislauf steht im Fokus. Ein zentraler Aspekt dabei ist die Verlängerung der Lebenszyklen von Produkten und Komponenten, damit der finale Prozess des Recyclings möglichst spät und trotzdem effektiv erfolgen kann. Innovation und Forschung zielen auf konsequente Prozessoptimierung ab, um den Einsatz von Rohstoffen und das Abfallaufkommen auf ein Minimum zu reduzieren. Der MOVECO Innovation Award ist offen für Bewerber aus allen Branchen und Wirtschaftsbereichen und soll für diese zukunftsträchtige Wirtschaftssparte mehr Bewusstsein in der Öffentlichkeit schaffen.

Ausgeschrieben sind 2019 folgende Kategorien:

  • Product of the year 2019 – Kleinstunternehmen (< 9 Mitarbeiter)
  • Product of the year 2019 – Kleinunternehmen (< 49 Mitarbeiter)
  • Product of the year 2019 – Mittlere Unternehmen (< 249 Mitarbeiter)

 
Außerdem gibt es zwei Sonderkategorien:

  • Circular Design of the year 2019
  • Circular Innovation of the year 2019


Bewerbung

Die Bewerbung für den MOVECO Innovation Award ist kostenlos ab 21. Januar bis 22. März 2019 online möglich unter www.cleantech-cluster.at/moveco. Bitte beachten Sie, dass die Bewerbung aufgrund der internationalen Jury in Englisch erfolgen muss. Die Preisverleihung findet im Rahmen der MOVECO-Abschlusskonferenz im Mai 2019 in Linz, Österreich, statt.

Nähere Informationen wie Teilnahmebedingungen und Bewertungskriterien finden Sie hier (PDF).


Plattform mit Mehrwert

Das MOVECO-Team hat zahlreiche nützliche Tools entwickelt und online auf der MOVECO-Plattform kostenlos zur Verfügung gestellt: www.danube-goes-circular.eu. Dort stehen Workshop-Formate, Informationen zu Förderungen und Infomaterialien zum Thema Circular Economy kostenlos zum Download bereit. Außerdem können sich dort Unternehmen als Nutzer registrieren, Kontakte zu Forschungseinrichtungen oder anderen Unternehmen knüpfen und den virtuellen Marktplatz für Rest- und Wertstoffe nutzen. Unternehmen können Rohstoffe, die bei der eigenen Produktion im Abfall landen, online zur Wieder- bzw. Weiterverwendung anbieten oder selbst umweltfreundlich Material beschaffen.


Über MOVECO

Das Interreg-Projekt MOVECO unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beim Übergang von einer linearen, ressourcenintensiven Wirtschaft zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Projektpartner aus mehreren Ländern im Donauraum entwickeln gemeinsam Methoden und Konzepte, die speziell auf KMU zugeschnitten sind und die Circular Economy bekannter machen sollen.

Weitere Informationen zu dem EU geförderten Projekt MOVECO finden Sie auf unserer Webseite hier.

Als Ansprechpartnerinnen stehen Ihnen die Projektreferentinnen Elisabeth Beer und Christina Zegowitz gerne zur Verfügung (Tel. +49 821 455 798-21, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

standard logo image MOVECO

Dieses Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union kofinanziert (EFRE, IPA).

www.interreg-danube.eu/moveco