Wirtschaftliche Entwässerung mit Schneckenpressen und anschließende effiziente Trocknung mit Bandtrocknungsanlage

Problemstellung

Auf der Kläranlage Nova Gorica/Slowenien soll Klärschlamm entwässert und anschließend getrocknet werden.

Lösungsansatz

Wirtschaftliche Entwässerung mit Schneckenpressen und anschließende effiziente Trocknung mit Bandtrocknungsanlage

Projektbeschreibung

Die Schlammbehandlungsanlage wurde mit zwei HUBER Schneckenpressen Q-PRESS® 800 zur Schlammentwässerung und einem HUBER Bandtrockner BT 8 ausgerüstet. Die beiden Anlagenkomponenten sorgen dafür, dass der Schlamm der Membranbiologie zunächst auf gut 20 % TR entwässert und anschließend auf über 90 % TR getrocknet wird.
Der HUBER Bandtrockner BT 8 wird mit einer Vorlauftemperatur von 140 °C betrieben. Dadurch erreicht der Bandtrockner auf einer vergleichsweise geringen Trocknungsfläche eine Wasserverdampfung von gut einer Tonne pro Stunde. Die zur Trocknung erforderliche elektrische Leistung beträgt lediglich 57 Watt pro Kilogramm Wasserverdampfung. Diesen äußerst geringen Wert erreicht der HU-BER Bandtrockner durch seine einzigartige Luftströmung, die sogenannte HELIX-Strömung. Diese spezielle Luftführung sorgt für maximale Luftsättigung und reduziert die zur Trocknung benötigte Luftmenge auf ein Minimum. Dies wirkt sich deutlich positiv auf den Strombedarf der Anlage aus, da die Ventilatoren bei einer Trocknungsanlage den größten Anteil am Strombedarf darstellen.  
Der installierte HUBER Bandtrockner BT ist außerdem mit einer Wärmerückge-winnung ausgestattet, welche die bei der Kondensation der Brüden frei werdende Wärme zurückgewinnt und für Heizzwecke auf der Kläranlage nutzbar macht.

HUBER 07

HUBER 08

HUBER 09

Bildquelle: HUBER SE


Weitere Informationen

Weitere beteiligte Mitglieder des Umweltcluster Bayern