18.04.2024 | Passau bzw. Steyr/Linz & 14.05.2024 | Linz

Begeben Sie sich mit uns auf die Reise zu Ihrem erfolgreichen zirkulären Geschäftsmodell (in 4 Etappen).

Sie sind ein Unternehmen aus Oberösterreich oder Bayern aus dem Bereich der Kunststoffverpackungen und sind auf der Suche nach neuen Möglichkeiten und Ideen, ihr Geschäftsmodell in Richtung Kreislaufwirtschaft zu optimieren? Dann buchen Sie heute Ihren ganz persönlichen Roadtrip mit uns! Auf der Road to Circularity begleiten wir Sie zu Ihrem individuellen zirkulären Geschäftsmodell. 

Die Reise wird gefördert durch das Interreg-Programm Bayern-Österreich im Rahmen des Projekts Circular Academy (BA0100025) und ist daher für Sie kostenfrei.  

Was Sie erwartet

  • Ein inspirierendes Umfeld, das Kreativität und Innovation fördert.
  • Die Möglichkeit, mit führenden Unternehmen aus verschiedenen Branchen zusammenzuarbeiten.
  • Zugang zu Expertenwissen im Bereich der Kreislaufwirtschaft und des nachhaltigen Designs.
  • Die Chance, Ihre Ideen in die Praxis umzusetzen und einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft und die Umwelt zu haben.
  • …und das in insgesamt 2,5 Tagen netto Zeitaufwand für Sie.

Unsere Reiseroute

DE LinkedIn Grafik


Startpunkt: Design Labs (Scope)
- Passau bzw. Steyr/Linz 

Wir starten am 18. April 2024 damit, im Rahmen eines halbtägigen Workshops in Passau bzw. Steyr/Linz Ihre ganz individuelle Problemstellung zu identifizieren.  

  1. Halt: Makeathon (Explore & Ideate) – Linz, Oberösterreich
    Diese Problemstellung nehmen wir dann am 14. Mai 2024 im Gepäck mit nach Linz - zum großen Circular Academy Makeathon. Hier stürzen sich die jungen und kreativen Circular Economy Expert:innen der Zukunft auf Ihre Herausforderung und erarbeiten konkrete Lösungsansätze mit Ihnen. 
  1. Halt: Individualworkshop (Explore, Ideate & Synthesis) mit Expert:innen bei Ihnen vor Ort
    Weiter geht die Reise dann im 3. Quartal 2024, erst einmal getrennt von Ihrer Reisegruppe, in einem individuellen Workshop bei Ihnen vor Ort, mit unseren Circular Economy Expert:innen der FH Oberösterreich und Universität Passau. Gemeinsam erarbeiten wird aus den identifizierten Lösungsansätzen einen ganz konkreten Prototyp für Ihr zirkuläres Geschäftsmodell. 
  1. Halt: Roadmapping – Wir planen Ihren Transformationspfad gemeinsam
    Sie halten Ihren Prototypen in der Hand aber keine Angst – wir werden Sie weiterhin begleiten. Gemeinsam planen wir nun Ihre weitere Reise, wie die Transformation, die das zirkuläre Geschäftsmodell mit sich bringt, auch umgesetzt werden kann. Dabei holen wir Ihre wichtigsten Partner und Stakeholder an den Tisch. 

Während Sie sich dann 2025 auf den Weg machen, halten wir abwechselnd bei den teilnehmenden Unternehmen mit der ganzen Reisegruppe an, um voneinander zu lernen (Roadshow). Wir gehen darüber hinaus auch in den Dialog mit den politischen Rahmengebern in Ihrer Region. Abschließend teilen wir unsere Erfahrungen mit einem breiten Publikum und feiern Ihre Erfolge bei einem großen Abschlussevent Ende 2025.

Reiseroute Road to Circularity (PDF)

Anmeldung

Sind Sie bereit, sich auf diese Entdeckungsreise mit uns einzulassen? Dann melden Sie sich hier direkt an oder gehen Sie ins Gespräch mit Ihren Reiseleiter:innen!
Schnell sein lohnt sich! Denn: die Plätze sind begrenzt und werden nach dem Prinzip “First come, first serve” vergeben.

Bewerbungszeitraum: bis 31.03.2024
Die Anmeldung erfolgt über unseren Projektpartner Business Upper Austria an (externer Link).

Veranstalter

„Road to Circularity“ ist ein gemeinsames Angebot der FH Oberösterreich - Global Sales and Marketing / Global Business Management, Universität Passau – Institut CENTOURIS, Business Upper Austria - OÖ. Wirtschaftsagentur GmbH und dem Umweltcluster Bayern gefördert im Rahmen des Interreg Bayern-Österreich Projekts Circular Academy BA0100025.

Weitere Informationen

Projektseite Circular Academy