05.07.2018 | Außernzell

Der Workshop für Deponiebetreiber findet bereits zum 4. Mal statt und hat sich als ein erfolgreiches, praxisnahes Format etabliert. Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit Experten und Betreiberkollegen!

Am Vormittag stehen Fachvorträge und der Austausch an Thementischen mit den Experten von iDetec - Kompetenzzentrum für innovative Deponietechnik im Vordergrund. Am Nachmittag führt der Gastgeber ZAW Donau-Wald die Teilnehmer über die Deponie Außernzell.

Agenda

Folgende Themen erwarten Sie beim Workshop:

  • Flächengewinn und Volumenoptimierung durch den Einsatz von Steilböschungssystemen im Deponiebau
  • Entsorgung von Dämm- und Akustikplatten
  • Getrennte Sammlung von Bauschutt, Gipskarton und Porenbeton aus Privathaushalten auf Annahmestellen des ZAW Donau-Wald
  • Austausch der Gasbehandlungseinheit im Rahmen des Förderprogramms NKI - förderfähig?
  • Kostenoptimierung in der Phase der Deponieschließung durch Bemessen der Deponiesicherungssysteme

Zudem können Sie sich mit den Experten von iDetec an Thementischen austauschen. Im Anschluss findet eine Besichtigung der Deponie in Außernzell statt.

Die vollständige Agenda können Sie in hier als PDF herunterladen.

Teilnehmer

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Betreiber und Bewirtschafter von Deponien, ist aber offen für alle Interessierten.

Teilnahmegebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei für Mitglieder des Betreiber-Netzwerkes (bis zu 2 Teilnehmer je Mitglied).

Für alle weiteren Teilnehmer und Nicht-Mitglieder beträgt der Beitrag 60€ p.P. zzgl. Mwst.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an Laura Jantz: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Noch kein Mitglied im Betreiber-Netzwerk? Informieren Sie sich unter http://i-de-tec.de/de/betreiber-netzwerk.html!