16.10.2018 | München

"Startups als Innovationsmotor für KMU" - unter diesem Motto laden Umweltcluster, Chemie-Cluster und IHK München zu einem Startup-Tag ein. Das Ziel: Unternehmen aus den Bereichen Chemie und Umwelt mit Startups zusammenzubringen.

Die bayerische Umweltwirtschaft und die Chemieindustrie sind weltweit spitze - noch! Denn disruptive Innovationen und steigender Wettbewerbsdruck im In- und Ausland stellen bestehende Geschäftsmodelle und bewährte Technologien immer stärker in Frage. Besonders für Mittelstandsunternehmen, die häufig über keine eigene Innovationsabteilung verfügen, ist dies eine Herausforderung. Doch Sie müssen nicht alles selbst entwickeln! Startups bringen mit ihren innovativen, agilen Produkten, Services und Vertriebswegen frischen Wind in Unternehmen.

Noch tun sich beide Seiten schwer, aufeinander zuzugehen. Manche Unternehmer zögern, Informationen preiszugeben. Oder sie fürchten, den Kontakt zu ihren Kunden zu verlieren. Aber auch Startups sind skeptisch. Sie halten viele Mittelständler für zu langsam oder zu schwerfällig. Und wissen nicht, wie sie innovationsbereite Unternehmen finden können. Von diesen können sie wiederum lernen, wie wichtig Erfahrung, Marktkenntnis und langfristige Planung sind.

Doch es gibt eine Lösung – klare Regeln und kluge Vermittler zwischen den beiden Welten.

Mittelstand und Startups ergänzen sich – mit ihren sehr unterschiedlichen Stärken.

Und sie verbessern sich gegenseitig – indem sie ihre jeweiligen Geschäftsmodelle überprüfen.

Natürlich ist es eine Herausforderung, mit einem völlig anderen Unternehmenstypus zusammenzuarbeiten. Aber wer, wenn nicht der Mittelstand, ist immer bereit, eine unternehmerische Herausforderung anzupacken? Diese Einstellung eint Gründer von gestern und Gründer von heute. Unternehmer sind schließlich Unternehmer. Ganz gleich, aus welcher Generation sie kommen.

Deshalb: Machen Sie als Unternehmerin oder Unternehmer den ersten Schritt und gehen Sie auf Startups zu. Wie? Das erfahren Sie beim Startup-Tag am 16. Oktober 2018.

Hier können Sie sich das Programm (PDF) herunterladen.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Fach- und Führungskräfte von Unternehmen der Chemie- und Umweltwirtschaft aus den Bereichen:

Forschung und Innovation | Produktentwicklung | Strategieentwicklung | M&A | Business Development | Innovationsmanagement

Veranstaltungsort

IHK München und Oberbayern
Orleansstraße 10-12
Raum "Forum"
81541 München

Veranstalter

Trägerverein Umwelttechnologie-Cluster Bayern e.V.

Chemie-Cluster Bayern GmbH

Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern

Online Anmeldung Startup-Tag Chemie & Umwelt - Innovation durch Kooperation

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich. Anmeldeschluss ist der 02.10.2018.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der begrenzten Kapazitäten behalten sich die Veranstalter eine Auswahl der Teilnehmenden vor. Sollten Sie nicht zur o.g. Zielgruppe gehören, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie bis spätestens 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn informieren, ob eine Teilnahme möglich ist. Wir bitten dafür um Verständnis.

Pflichtfeld *

 

Mit Absenden der eingegebenen Daten akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung des Trägervereins Umwelttechnoglogie Cluster Bayern e.V.  Mit der Anmeldung zur Veranstaltung geben Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zum Erhalt von regelmäßigen Informationen des Umweltcluster Bayern. Die Einwilligungserklärung erfolgt freiwillig und kann jederzeit schriftlich per E.Mail, Fax oder telefonisch widerrufen werden. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Die Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Trägervereins Umwelttechnologie-Cluster Bayern e. V. können Sie hier einsehen.