11.-14.06.2019 | Bayern

Der Umweltcluster Bayern ist Teil des deutsch-kolumbianischen Projektkonsortiums BioCaBa, in dem es um innovative Technologien und Geschäftsmodelle im Bereich Biomassenutzung in Valle del Cauca geht (BioCaBa = "Extending the value chains of biomass utilization in Cauca Valley and Bavaria").

Nachdem eine bayerische Delegation bereits für eine erste Bestandsaufnahme im Februar nach Kolumbien gereist war, steht nun der Gegenbesuch an. Vom 11. bis 14. Juni 2019 wird eine Gruppe kolumbianischer Unternehmer unter der Leitung der Cámara de Comercio Cali nach Bayern reisen. Auf der Agenda stehen sowohl Unternehmens- und Anlagenbesichtigungen im Bereich Bioenergie als auch Workshops mit dem Umweltcluster und den Projektpartnern Prolignis und Technische Hochschule Ingolstadt / Institut für Energiesysteme.

190212 BioCaBa ReiseAustausch mit Biomasseproduzenten in Kolumbien. Foto: Umweltcluster Bayern.

Interessieren Sie sich für Kolumbien? Sprechen Sie uns an oder bleiben Sie über unseren Newsletter auf dem Laufenden! Im Rahmen des Projektes ist u.a. ein öffentlicher Workshop zu Geschäftschancen in Kolumbien geplant.

Weitere Informationen zum Projekt BioCaBa

BioCaBa wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.