Ziel des Arbeitskreises ist es, technologische Innovationen im Bereich Energie- und Rohstoffgewinnung aus Abfällen weiter voran zu treiben und Projekte zu realisieren.

In allen Stufen der Abfallverwertung sind Hochtechnologien gefragt und nicht nur auf nationaler Ebene gehören bayerische Unternehmen dabei zu den führenden Anbietern. Der Cluster-Arbeitskreis widmet sich daher über die nationale Nutzung hinaus dem Export bayerischer Hochtechnologie. Bayerische Unternehmen stellen dabei nicht nur einen wichtigen lokalen Wirtschaftsfaktor dar, sie beteiligen sich auch direkt an der Verbesserung der sozioökonomischen Faktoren in den Anwenderländern.