Der Umweltcluster informierte gemeinsam mit Mexiko-Repräsentant Christian Weber über Marktchancen für nachhaltige Technologien aus Bayern (nicht nur) in der mexikanischen Tourismuswirtschaft.

Am 30.11. fand das Web-Event „Umwelttechnologien für die Hotelinfrastruktur - Markteintritt in Mexiko, USA und Südafrika“ des Umweltcluster Bayern mit Mitgliedern und Interessent*innen am Projekt wellianceHOSPITALITY statt. Dr. Eva Dehnert vom Umweltcluster Bayern stellte das EU COSME GO INTERNATIONAL geförderte Projekt und die sich daraus ergebenden Unterstützungsmöglichkeiten für kleine und mittelständische Mitgliedsunternehmen des Umweltclusters vor. Anschließend gab Herr Christian Weber, Repräsentant des Freistaats Bayern für Mexiko und Zentralamerika, einen umfassenden Einblick in die aktuelle Marktlage im Tourismus in Mexiko und zeichnete ein ehrliches Bild der angesichts der Corona-Pandemie veränderten Marktchancen für nachhaltige Technologien aus Bayern in der mexikanischen Tourismuswirtschaft.

Sie haben die Veranstaltung verpasst? Kein Problem! Wir planen weitere virtuelle Veranstaltungen mit Expert*innen der Zielmärkte USA und Südafrika. Darüber hinaus können Sie sich bei Interesse jederzeit telefonisch (0821 455 798-13) oder per E-Mail an Dr. Eva Dehnert wenden (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Details zum Projekt wellianceHOSPITALITY finden Sie hier und auf der Projektwebseite http://welliancehospitality.eu/.