07.10.2024 | 12:00 - 17:00 Uhr | IHK-Hauptgeschäftsstelle Würzburg

Wasser ist ein kostbares Gut und Lebensgrundlage für Pflanzen, Tiere und den Menschen. Die bayerischen Gewässer werden vielfältig industriell genutzt, beispielsweise für die Bewässerung, als Transportwege, Kühl- und Brauchwasser, Trinkwassergewinnung oder auch zur Energiegewinnung.

Im Hinblick auf die veränderte Verfügbarkeit des Wassers durch klimatische Extreme wie Hochwasser oder Trockenheit, erhöht sich die Konkurrenz bei der Wassernutzung auch in Bayern und erfordert neue Denkweisen und Maßnahmen im Bereich Wassermanagement.

Doch vor welchen Herausforderungen stehen wir ganz konkret? Und welche innovativen Ansätze gibt es, damit sich Unternehmen wappnen können?

In unserer Veranstaltung gehen wir diesen Fragen auf den Grund.BIHK Infokampagne Wasser2024

Programm

12:00 Uhr: Check-in und kleiner Mittagsimbiss

Block 1: Politische und gesellschaftliche Herausforderungen

12:30 Uhr: Begrüßung
Caroline Trips, Präsidentin IHK Würzburg-Schweinfurt
Alfred Mayr, Geschäftsführer Umweltcluster Bayern

12:40 Uhr: Festansprache
Thorsten Glauber, Bayer. Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz

13:00 Uhr: Keynote "Wie wirkt sich der Klimawandel auf den Wasserhaushalt in Bayern aus?"
Dr. Daniel Abel, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

13:20 Uhr: Keynote "Wasserkonflikte - auch in Bayern ein Thema?"
Prof. Dr. Dr. h.c. Dietrich Borchardt, Leiter des Forschungsbereichs Wasserressourcen und Umwelt, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung

13:40 Uhr Podiumsdiskussion
mit den Referenten des 1. Blocks

14:30 Uhr: Kaffeepause

Block 2: Klimaresilientes, innovatices Wassermanagement in Unternehmen

15:00 Uhr: Pitches - Lösungen von Unternehmen für Unternehmen aus der Wasserwirtschaft und wasserintensiven Industrie, Teil 1

  • "Abwasser aus der Industrie: Individuelle Konzepte und anbieterunabhängiges Engineering", Markus Mostegel, ZWT Wasser- und Abwassertechnik GmbH
  • "Aus Daten werden Informationen", Christian Kaiser, FlowChief GmbH
  • Prof. Dr. Roman Brylka, The Green Bridge

15:20 Uhr: Impuls/Live-Interview
Joachim Krause, CHMS GmbH

15:35 Uhr Pitches - Lösungen von Unternehmen für Unternehmen aus der Wasserwirtschaft und wasserintensiven Industrie, Teil 2

  • "Hochwasserüberwachung mit Netilion Floodmonitoring", Felix Brühl, Endress & Hauser Deutschland GmbH & Co. KG
  • "Case Study – Chemiefreie Wasseraufbereitung in der Industrie", Heike Schneider-Jenchen, AquaEnergy
  • Sebastian Porkert, Ecofario

16:00 Uhr: Get-together und Austausch mit den Unternehmen

17:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Veranstaltungsort

IHK Würzburg-Schweinfurt
Mainaustraße 33-35
97082 Würzburg

Anmeldung

Anmeldung unter: Veranstaltungsseite IHK Würzburg-Schweinfurt

Veranstalter

IHK Würzburg-Schweinfurt

Umweltcluster Bayern

Weitere Informationen

Kooperation BIHK und Umweltcluster Bayern